6. Münsteraner Friedenslauf

am 30.09.2022
Setzt ein Zeichen und bewegt euch auch im Jahr 2022 für den Frieden!

6.

Münsteraner Friedenslauf

Münster

Ehrenamtliche Helfer*innen gesucht

Bei der Durchführung des Friedenslaufs sind wir auch in diesem Jahr wieder an helfende Hände angewiesen. Deswegen wenden wir uns an Sie mit der Bitte, uns beim Münsteraner Friedenslauf tatkräftig zu unterstützen. Hilfe benötigen wir am Frietag, den 30. September vor allem in der Zeit von 9 bis 14 Uhr bei der Sicherung der Laufstrecke und der Vergabe von Stempeln nach jeder gelaufenen Runde. Besonders Einsatzfreudige begrüßen wir gerne schon für den Aufbau ab 7 Uhr auf der Sportanlage des SC Münster 08.

Anmeldungen nehmen wir unter muenster@run4peace.eu sehr gerne entgegen.

Die Vorfreude steigt!

Nicht mehr lange und der Münsteraner Friedenslauf findet endlich wieder statt! Es haben sich rund 1.200 Münsteraner Kinder und Jugendliche für den Lauf angemeldet. Wir freuen uns schon sehr!

Laufen für Frieden und Freundschaft!

Am 30. September 2022 ist es wieder soweit: Die Münsteraner Schüler*innen dürfen beim 6. Münsteraner Friedenslauf unter dem Motto "Frieden durch Freundschaft" endlich wieder starten und ein gemeinsames Friedenszeichen setzen. Wir freuen uns sehr, dass Oberbürgermeister Markus Lewe erneut die Schirmherrschaft übernommen hat.

Wie in jedem Jahr sorgen wir natürlich für ein buntes Rahmenprogramm und musikalische Begleitung. Wir versorgen die Läufer*innen mit Wasser und fair gehandelten Bananen an der Laufstrecke.

Der Friedenslauf findet in Abstimmung mit den Behörden und selbstverständlich nur dann statt, wenn die Corona-Situation dies im kommenden Herbst zulässt.

Anmelden können Sie sich bis zum 15. Juni 2022. Anschließend erhalten Sie zu Beginn des neuen Schuljahres ein Materialpaket für alle angemeldeten Schüler*innen. Darin enthalten sind Startnummern, Sponsoringkarten, Spendenflyer für die Suche von Sponsor*innen und weitere Informationen für Lehrkräfte und Eltern.

Begleitend zum Friedenslauf können Sie vor oder nach dem Lauf friedenspädagogische Workshops kostenfrei bei uns buchen. Weitere Informationen zu unserem Bildungsangebot finden Sie HIER.

Kinder und Jugendliche im Jugendclub "Tacheles" (Haifa/Israel). ©Beit Ha‘Gefen

Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

Mit jeder erlaufenen Runde sammeln die Schüler*innen Spenden für die Friedensarbeit des forumZFD. Seit vielen Jahren ist das forumZFD in den ukrainischen Städten Kiew und Odessa aktiv, unter anderem auch in Schulen. Jetzt während des Krieges, ist die Unterstützung unserer ukrainischen Partnerorganisationen wichtiger denn je. Zugleich macht der Krieg in der Ukraine deutlich, wie notwendig kontinuierliche Friedensarbeit auch in anderen Krisenregionen ist. Zum Beispiel im Nahen Osten, der in diesem Jahr ebenfalls im Fokus unserer Friedensläufe steht.

Grußwort des Oberbürgermeisters Markus Lewe

Münster für den Frieden, so lautet der neue Schriftzug aus vielen tausenden Blumen an unserer Promenade. Frieden ist keine Selbstverständlichkeit. Dies erleben wir aktuell in unserer Nachbarschaft in der Ukraine. Viele Menschen sind geflohen, die Städte und die Infrastruktur sind zerstört, viele Menschen trauern, weil Freunde oder Angehörige durch die Angriffe getötet wurden.
Der 6. Münsteraner Friedenslauf - in diesem Jahr unter dem Motto „Frieden durch Freundschaft“ - war schon geplant, bevor wir alle wussten, dass ein Lauf für den Frieden leider aktueller denn je ist.
Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, setzt aktiv ein Zeichen für den Frieden, ihr sammelt für jede gelaufenen Runde Spenden für die Unterstützung der Friedensarbeit des Forums Ziviler Friedensdienst und für die Friedensarbeit von pax christi im Bistum Münster.
Sehr gerne habe ich auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für den Münsteraner Friedenslauf übernommen. Ich danke den Organisatoren und allen, die sich für den Frieden einsetzen.
Ich wünsche Euch allen viel Freude, eine gute Kondition und einen verletzungsfreien Lauf!

Markus Lewe
Oberbürgermeister der Stadt Münster

Trotz Absage des zentralen Münsteraner Friedenslaufs – Mathilde Anneke Gesamtschule setzt Friedenszeichen

Münster, 24. September 2021. Einen Tag lang drehte sich an der Mathilde Anneke Gesamtschule alles um das Thema Frieden. Unter dem Motto „Gerade jetzt: Viele kleine Schritte für den Frieden“ gingen knapp 1.000 Schüler*innen bei einem Sponsorenlauf zugunsten der Friedensarbeit des Forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD) und des Vereins Lichtstrahl Uganda e. V. an den Start.

Nach der Absage des Münsteraner Friedenslaufes, der im September mit vielen Schüler*innen von mehreren Münsteraner Schulen starten sollte, schnürten rund 1.000 Schüler*innen der Mathilde Anneke Gesamtschule kurzerhand dennoch ihre Laufschuhe: Auf dem schulnahen Sportgelände des Stadtsportbundes gingen sie unter dem Motto „Gerade jetzt: Viele kleine Schritte für den Frieden!“ an den Start. Im Vorfeld der Aktion suchten alle Teilnehmenden in ihrem persönlichen Umfeld Sponsor*innen, die ihnen einen individuell gewählten Spendenbetrag pro gelaufener Runde zusagten.

Mit dem Erlös des Friedenslaufs unterstützt die Mathilde Anneke Gesamtschule die Projektarbeit des forumZFD. Im Fokus stand dabei die Friedensarbeit im Libanon; einem kleinen von Bürgerkriegen und Konflikten geprägten Land im Nahen Osten, das seit Ende 2019 in einer tiefen wirtschaftlichen und politischen Krise steckt. Die Corona-Pandemie und die verheerende Explosion im Hafen von Beirut verschärfen die Lage zusätzlich; besonders für Geflüchtete im Libanon ist die Situation prekär. Friedensfachkräfte des forumZFD fördern den Dialog zwischen Einheimischen und Geflüchteten aus Syrien; zum Beispiel durch Projekte, in denen sich beide Gruppen gemeinsam für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen einsetzen.

Die andere Hälfte der Spenden kommt der Arbeit des Vereins Lichtstrahl Uganda e. V. zu Gute, mit dem die Schule eng kooperiert. Insbesondere unterstützen die Schüler*innen mit diesen Spenden ihre Partnerschule in Uganda, unter anderem beim Kauf von Regenhosen, Schulmaterial oder Obst zum Frühstücken.

Veranstalter des Münsteraner Friedenslaufes waren der pax christi Diözesanverband Münster und das forumZFD. Unterstützt wurde die Aktion von dem Unternehmen BanaFair, das die Friedensläufer*innen mit fair gehandelten Bananen aus Ecuador versorgte.

Sponsoren

Kontakt: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8 | 50825 Köln | Tel: 0221 912732-0 | E-Mail: kontakt@forumzfd.de

Spendenkonto: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG, IBAN: DE90 4306 0967 4103 7264 00