8.

Jülicher Friedenslauf

Workshop: Flucht, Asyl und Migration – Lebensrealitäten Geflüchteter in Deutschland und Europa

Mit einer Mischung aus interaktiven Lernmethoden und Wissensvermittlung schafft es einen Raum für Austausch, Begegnung und Perspektivenwechsel, um Schülerinnen und Schüler für die Lebensrealitäten von Geflüchteten in Europa und Deutschland und für Rassismus zu sensibilisieren, um so Vorurteile abzubauen und Ideen zu sammeln, wie wir gemeinsam für Verbesserungen eintreten können. Das Team besteht aus engagierten und erfahrenen Referentinnen und Referenten, von denen manche leider selbst eine Flucht aus ihrem Heimatland erlebt haben, und deren zentrale Fragestellung lautet: Wie können innergesellschaftliche Grenzen gemeinsam überwunden werden? Diesen Workshop veranstalten wir in Kooperation mit der Initiative „Gemeinsam Grenzen Überwinden“. Die Initiative bietet zudem das Begegnungsprojekt „Zusammen Schule gestalten“ für Schülerinnen und Schüler aus Willkommens- und Regelklassen an.
Bei Interesse wenden Sie sich für weitere Informationen gerne an uns.

Klasse: 5 bis 12
Dauer: 90 Minuten bis 4 Stunden, abhängig von den Möglichkeiten und inhaltlichen
Vorstellungen der Interessierten

startpage_cities

Kontakt: Jülicher Friedenslauf - Forum Ziviler Friedensdienst e. V.
Am Kölner Brett 8 | 50825 Köln | Telefon: 0221 912732 - 0 | E-Mail: juelich(at)run4peace.eu