2.

Freiburger Friedenslauf

Geflüchtete berichten

Gesprächsrunden zu Flucht, Krieg und Migration

Gerne vermitteln wir Kontakt zu geflüchteten Menschen, die jetzt in Deutschland leben. So kommen genau die Menschen zur Sprache, über die sonst so häufig gesprochen wird. Die Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, in einen Dialog zu treten und Geschichten zu hören, die sie häufig aus dieser Perspektive noch nicht kennen. In den Gesprächen kann es um die Situation im Libanon, in Syrien oder in anderen Ländern gehen. Auch erzählen die Referentinnen und Referenten über ihr Leben als Geflüchtete in Deutschland. Nicht zuletzt handeln die Erzählungen auch von Frieden, Gewaltfreiheit und dem Willen nach Veränderung.

Die Dauer der Gesprächsrunden beträgt ein bis zwei Schulstunden. Termine sind nach Absprache möglich.

Dieses Angebot ist geeignet für Schülerinnen und Schüler der 7. bis 12. Klasse.