15.

Berliner Friedenslauf

Filmvorführungen

Film mit Gesprächsrunde: „IN MEINEN AUGEN“ (2016)

Bilder von identitätslosen Massen prägen die Berichterstattung über geflüchtete Menschen. Der Film „In meinen Augen“ zeigt die anderen Seiten: Fünf geflüchtete Menschen lassen die Bilder auf sich wirken und kommentieren sie, während sie Pressefotos und kurze Fernsehausschnitte sehen. Die Reaktionen laden zur Auseinandersetzung über Identität, Menschlichkeit und Würde ein. Es entsteht Raum für eigene Geschichten, Kritik an der vorurteilsbelasteten Berichterstattung und die Frage, wie sie eigentlich gerne gesehen werden würden. „In meinen Augen“ bietet andere Perspektiven - nicht nur auf die Mediendebatte, sondern auf unsere Eigenschaft, andere zu bewerten, ohne sie wirklich zu kennen. Wie fühlen sich Schüler*innen, wenn sie die Bilder aus der Berichterstattung über die sogenannten Flüchtlingskrise sehen? Wie unterscheiden sich diese Bilder von der Selbstwahrnehmung der Filmprotagonist*innen?

Ein Dokumentarfilm von Raphael Schanz.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Gesprächsrunde mit einem der Protagonisten des Filmes statt.

Sprache: Deutsch, Arabisch, Englisch, (UT Deutsch/Englisch)

Themen: Flucht, Migration, Medienberichte, Identität, Menschlichkeit, Würde, Menschenrechte, Selbstwahrnehmung

Ort: in der Schule

Termin: nach Absprache

Dauer: 31 Mintuen Film + ca. 60 Minuten Gesprächsrunde

Geeignet für 7-12Klasse.

startpage_cities

Kontakt: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8 | 50825 Köln | Tel: 0221 912732-0 | E-Mail: kontakt@forumzfd.de

Spendenkonto: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG, IBAN: DE90 4306 0967 4103 7264 00