15. Berliner Friedenslauf

am 20. Mai 2020 fällt leider aus
Mach mit und starte jetzt deine persönliche Spendenaktion für den Frieden!

15.

Berliner Friedenslauf

Berlin

So einfach geht's...

Unsere FSJ-lerin Cleo erklärt dir in diesem Youtube Video, wie du ganz einfach deine eigene Spendenaktion starten oder eine Spende für eine Aktion tätigen kannst. HIER geht's zum Video.

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

sicher haben Sie es bereits erwartet: Schweren Herzens müssen wir den für den 20. Mai 2020 geplanten 15. Berliner Friedenslauf absagen. In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Schüler*innen ein sichtbares Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität in unserer Gesellschaft gesetzt, indem wir zu tausenden zusammengekommen und gemeinsam gelaufen sind.

15. Berliner Friedenslauf muss abgesagt werden!

In diesem Jahr verhält es sich genau anders herum: Solidarität zeigen können wir nur, indem wir auf den Berliner Friedenslauf verzichten und damit die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus reduzieren.

Unterstützung für die Friedensarbeit – jetzt erst recht!

Alle Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Interessierte sind eingeladen, uns mit einer persönlichen Spendenaktion zu unterstützen. Wie das geht, erfahren Sie hier:

Mein Friedenslauf

Hier kannst du mit wenig Aufwand deine eigene Spendenaktion starten. Entscheide selbst, ob du für den Frieden laufen möchtest oder eine andere Spendenaktion startest. Vielleicht willst du auch lieber Rad fahren, Inline skaten, Postkarten schreiben, eine "Zu verschenken" Kiste vor das Haus stellen, Häkeln oder deinen Geburtstag nutzen, um Spendengelder zu sammeln? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und egal, ob du läufst oder andere Ideen zum Spendensammeln hast - alles sind kleine "Schritte für den Frieden".

Laufen tut gut, Bewegung ist wichtig. Jetzt kannst du noch mehr Gutes tun. Starte jetzt deinen ganz persönlichen Friedenslauf!

1. Meine Spendenaktion für den Frieden: Auch wenn der große Friedenslauf dieses Jahr nicht stattfinden kann, hast du trotzdem die Möglichkeit, einen eigenen Friedenslauf zu starten und Sponsor*innen dafür zu gewinnen. Mit unserem Spendenaktionsformular kannst du schnell und unkompliziert eine Spendenaktion starten. Gib deiner Spendenaktion einen Namen, z.B. "Lottas Friedenslauf", setze ein Spendenziel fest, z.B. 100 Euro, und lade ein passendes Bild hoch, wenn du möchtest.

2. Teilen und Sponsor*innen gewinnen: Nun hast du eine eigene Spendenaktion erstellt, super! Informiere jetzt deine Familie, Verwandten und Freund*innen über deine persönliche Spendenaktion, z.B. "Lottas Friedenslauf". Das geht ganz einfach mit dem Link via E-Mail, WhatsApp oder Facebook.

 

Die Syrerin Rahaf ist vor dem Krieg in Syrien in den Libanon geflohen. In einem Friedensprojekt unserer Partnerorganisation Basmeh & Zeitooneh hat sie den Libanesen Zein kennengelernt. Die beiden sind Freunde geworden.

3. Frieden fördern: Mit deiner Spendenaktion unterstützt du die Friedensarbeit des Forum Ziviler Friedensdienst. Zum Beispiel im Libanon. So einfach kannst du mit deiner Spendenaktion dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen friedlicher zu machen.

 

Grußwort zum Berliner Friedenslauf von Staatssekretärin Chebli

Auch in diesem Jahr hatten sich wieder tausende Läuferinnen und Läufer gemeldet, um am Friedenslauf teilzunehmen. Und das wäre bitter nötig gewesen. Wir sehen die erschütternden Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos, den andauernden Bürgerkrieg in Syrien, der jeden Tag Menschenleben fordert, die humanitäre Katastrophe im Jemen, die Lage in den Lagern im Libanon. Die Corona-Pandemie hat die bereits unerträglichen Zustände überall zusätzlich verschärft. Umso wichtiger ist es, dass es Menschen wie euch gibt, die dagegenhalten und sich engagieren. Auch wenn der Berliner Friedenslauf ausfallen muss, setzt ihr mit euren individuellen Spendenaktionen auf https://www.run4peace.eu/berlin ein wichtiges Zeichen für eine bessere und friedlichere Welt. Eure Solidarität und euer Einsatz für Menschen in Not, Menschen die vor Krieg, Terror und Gewalt fliehen mussten, macht euch zu wichtigen Vorbildern, die es in diesen von Egoismus bestimmenden Zeiten dringender braucht denn je. Vielen Dank dafür!

startpage_cities

Kontakt: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8 | 50825 Köln | Tel: 0221 912732-0 | E-Mail: kontakt@forumzfd.de

Spendenkonto: Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG, IBAN: DE90 4306 0967 4103 7264 00