Aachener Friedenslauf

Aufruf der Träger 2021

 

Das zweite Jahr in Folge muss der große Aachener Friedenslauf durch die Aachener Innenstadt leider wegen der Pandemie ausfallen. Das heißt aber nicht, dass auch Frieden und die Friedensarbeit dem Virus zum Opfer fallen müssen. Denn Kriege und Krisen machen leider keine Pause und COVID-19 sorgt sogar noch für eine Zunahme des Unfriedens weltweit. An den europäischen Außengrenzen beispielsweise müssen Geflüchtete nicht nur unter den menschenunwürdigen Bedingungen verschiedener Flüchtlingslager leiden, sondern werden durch die EU-Abschottungspolitik und das sich weiterverbreitende Virus mit neuen Bedrohungen konfrontiert. Die Friedensarbeit weltweit ist daher dringend notwendig und Sie und wir können gemeinsam einen wertvollen Beitrag leisten. Die hier eingesetzte Friedensarbeit verdeutlicht anschaulich, welche wertvollen Beitrag Sie und damit wir alle leisten.

Der Wert der Friedensarbeit wird nicht nur in diesem konkreten Bespiel ersichtlich. Friedensgefährdende Phänomene wie Rassismus, Nationalismus und Intoleranz wurden durch das Corona-Virus verstärkt. Die Ausgrenzung asiatisch stämmiger Mitbürger*innen aus Angst vor einer Infektion konfrontierte uns mit einer Form des Rassismus, die wir schon lange glaubten überwunden zu haben. Zunehmender Egoismus und Nationalismus machte sich auch bei den Impfprogrammen einzelner Staaten breit. Sie waren nicht bereit den Impfstoff zu teilen und untergruben damit den internationalen Zusammenhalt.  Diese Phänomene verdeutlichen allgegenwärtig, wie wichtig die Friedensarbeit auch „vor der eigenen Haustüre“ ist. Die Trägerorganisationen des Aachener Friedenslaufs verfolgen weltweite, aber auch regionale Projekte, um Frieden zu sichern, wo er bereits besteht und herzustellen wo er noch nicht existiert.

 

Diese Friedensarbeit könnt ihr unterstützen, indem ihr euch in verschiedenster Weise sportlich betätigt.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir rufen jeden von euch zum Engagement in der Friedensarbeit auf. Wie das geht? – Ganz einfach! Was früher die Rundenzahl beim Lauf war ist dieses Jahr die Zeit. Ihr habt die Möglichkeit in der Schule aber auch zu Hause kurze Sporteinheiten von 10 Minuten Dauer abzuhalten. Diese Sporteinheiten sind uns und euren Sponsoren genau so viel Wert, wie eine Runde beim Lauf.

Um den Frieden und die Schaffung eines friedlichen Klimas in der Klasse, der Schule und der Stadt geht es auch wieder im diesjährigen Begleitprogramm, welches auf den folgenden Seiten vorgestellt wird. An dieser Stelle laden wir Sie und euch herzlich zur Teilnahme am Begleitprogramm ein.

Wir bitten euch herzlichst um eure Unterstützung unserer Friedensarbeit. Gleichwohl ob Fußball im Garten, Radfahren im Stadtpark oder eine selbstentwickelte Spendenaktion. Jeder Beitrag hilft!

 

Kontakt: Aachener Friedenslauf - c/o pax christi im Bistum Aachen

Eupener Str. 134 | 52066 Aachen                 Telefon: 0241 / 40 28 76

E-Mail: Aachener.Friedenslauf@web.de     Fax: 0241 / 40 18 796