17.

Aachener Friedenslauf

Aufruf der Träger 2018

 „Die Würde des Menschen ist unantastbar. ICH WÜRDE MITMACHEN!"

Der großartige erste Satz des Artikel 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland beschreibt eine Forderung: Die Würde des Menschen, eines jeden Menschen, ist unantastbar, soll unantastbar sein.

Das zu leben erfordert von uns eine besondere zwischenmenschliche Haltung der Achtung bzw. des Respekts. Die Würde eines Menschen zu schützen heißt, ihn als Person mit bestimmten Eigenschaften, Fähigkeiten und Verletzlichkeiten zu achten. Doch wir wissen alle: Dieser Satz des Grundgesetzes beschreibt nicht die Wirklichkeit: Die Würde des Menschen ist antastbar, leider; die Würde vieler Menschen wird jederzeit vielfach in verschiedener Weise verletzt. Sie ist betroffen durch Folter, Sklaverei und Verschleppung, durch unmenschliche oder erniedrigende Behandlung und Strafen, durch Terrorismus und Krieg. Aber auch durch Ausgrenzung und Diskriminierung im alltäglichen Leben.

Unser Eintreten für die Würde des Menschen und die Menschenrechte beruht nicht zuletzt auf der historischen Erfahrung der Instrumentalisierung von Menschen durch totalitäre Staaten. Es ist eine aus der Leidensgeschichte der Menschheit erwachsene Positionierung, hier in Deutschland als Reaktion auf die NS-Diktatur.

Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft. Die uns verbindende Wertgrundlage sind das Grundgesetz und die Deklaration der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Sie sind Herausforderung und kostbares Geschenk, das es zu bewahren gilt. Aber eine respektvolle und achtsame Haltung muss eingeübt und immer wieder gestärkt werden. Sie erfordert positives Beispiel und Auseinandersetzung. Konflikte ohne Gewalt lösen, allem Fremden mit Offenheit gegenübertreten, sich im Sport oder in der Schule fair und ehrlich verhalten, Machtmissbrauch verurteilen und verhindern, das alles hilft, die Würde des Menschen zu bewahren.

Der Aachener Friedenslauf will mit dem diesjährigen Motto ein solches Beispiel geben und zur Einübung und Auseinandersetzung ermutigen. Dazu lädt besonders unser Begleitprogramm ein, das ihr auf den nächsten Seiten findet.

Wir rufen euch auf: Unterstützt den Friedenslauf 2018! Macht mit – damit auch andere mitmachen!

Kontakt: Aachener Friedenslauf - c/o pax christi im Bistum Aachen

Eupener Str. 134 | 52066 Aachen                 Telefon: 0241 / 40 28 76

E-Mail: Aachener.Friedenslauf@web.de     Fax: 0241 / 40 18 796