13. Bonner Friedenslauf

am
Da viele Schulen dazu übergegangen sind, alle zwei Jahre am Bonner Friedenslauf teilzunehmen, findet der Lauf zukünftig in jedem zweiten Jahr statt. Im Jahr 2016 legt der Friedenslauf also eine Pause ein. Umso mehr hoffen wir auf ein Wiedersehen beim 13. Bonner Friedenslauf im Jahr 2017, wenn es wieder heißt: gemeinsam Frieden stiften weltweit!

12.

Bonner Friedenslauf

Bonn

12. Bonner Friedenslauf

Im Fokus des diesjährigen Friedenslaufes stand der Libanon, der im Verhältnis zur eigenen Bevölkerung weltweit die meisten Flüchtlinge beherbergt. Im Rahmen seiner Projektarbeit unterstützt das forumZFD dort zum Beispiel Gemeinden bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge. Um Konflikte zwischen Flüchtlingen und Einheimischen gewaltfrei zu lösen und die Integration der Flüchtlinge zu unterstützen, bilden Friedensfachkräfte in fünf libanesischen Gemeinden unter anderem Mediatoren aus allen betroffenen Gruppen aus.

Im Rahmen eines begleitenden Bildungsprogrammes unter dem Titel „Willkommen? Syrische Flüchtlinge im Libanon und in Deutschland“ befassten sich die Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld des Friedenslaufes mit der Situation der vielen syrischen Flüchtlinge im Libanon sowie mit der Situation von Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Armut nach Deutschland kommen. Beim Friedenslauf selbst rief Abdul-Karim Barakat, syrischer Doktorand  an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, die Schülerinnen und Schüler dazu auf, Flüchtlinge in Deutschland willkommen zu heißen.

Der Bonner Friedenslauf ist einer von insgesamt sieben Friedensläufen in Berlin, Bremen, Neuss, Augsburg, Aachen, Jülich und Bonn. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 11.500 Schülerinnen und Schüler an den Friedensläufen teil.

Zahlreiche Unternehmen unterstützten den 12. Bonner Friedenslauf mit Sach- und Dienstleistungen: BanaFair, Gepa – The Fair Trade Company, das Theater Bonn, eps GmbH, Getränkeservice Vendel, Umzüge Nathaus GmbH, SWB Energie & Wasser, die Bonner Sportfabrik sowie Wassong Eventanlagen.

Unter den syrischen Flüchtlingen im Bekaa-Tal sind besonders viele Kinder und Jugendliche. © Pekka Tiainen_cc European Commission DG ECHO

"Vielfalt leben! Gemeinsam für den Frieden"

Unter diesem Motto sammeln die Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Bonner Friedenslauf mit jeder erlaufenen Runde Spenden für die Unterstützung der Friedensarbeit des Forum Ziviler Friedensdienst e. V. für Geflüchtete im Libanon und in Deutschland.

Celia Šašić, Schirmherrin des 12. Bonner Friedenslaufs

Liebe Friedensläuferinnen und Friedensläufer,

als Sportlerin freue ich mich besonders, den Bonner Friedenslauf zu unterstützen: Ich finde es toll, dass ihr gemeinsam Freude am Sport habt und damit gleichzeitig Solidarität mit geflüchteten Menschen hier bei uns in Deutschland und im Libanon zeigt! Von vielen Reisen, die mich in meiner Zeit als Fußballerin in viele verschiedene Länder geführt haben, weiß ich, wie wichtig euer Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit ist.

Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg beim 12. Bonner Friedenslauf!

startpage_cities

Kontakt: Bonner Friedenslauf - Forum Ziviler Friedensdienst e. V.
Am Kölner Brett 8 | 50825 Köln | Telefon: 0221 912732 - 0 | E-Mail: bonn(at)run4peace.eu